Interkulturelle, gendersensible Männerarbeit für Geflüchtete

Die Männerarbeit des Christlichen Vereins e.V. richtet sich an Männer, die Unterstützung für ihre Probleme suchen oder sich in einer Krise befinden. Im Männerbüro haben Sie die Möglichkeit mit Fachberatern diese Themen zu besprechen. Das hauptamtliche Team besteht aus Sozialpädagogen und Sprach- und Kulturmittlern. Sie haben zum Teil eine eigene Fluchtmigrationserfahrung und führen die Beratung mehrsprachig durch. Zwei Mitarbeiter haben eine Zusatzqualifikation als Deeskalations- und Antigewalttrainer.

Der Berater solidarisiert sich als Mann mit dem Ratsuchenden und entsolidarisiert sich, wenn nötig, gleichzeitig von seinem grenzüberschreitenden Verhalten. Gewalt auszuüben, ist erlerntes Verhalten und kann somit auch verändert werden.

Der Christliche Verein e.V. bietet diese Beratung im Rahmen seines Betreuungsauftrages durch die Stadt Kiel an.

Die Männer werden befähigt ihre eigenen Kompetenzen und Ressourcen wahrzunehmen, Konflikte gewaltfrei zu lösen und verantwortungsvolle Entscheidungen für ihr Leben zu treffen.

Ziele der Männerarbeit

  • Bewältigung von Krisen
  • Prävention von Gewalt
  • Empowerment
  • Partizipation und Integration

Unser Präventionsangebot

  • Stabilisierung in einer Krise
  • (Familien-) Konflikte, Partnerschaft
  • berufliche Orientierung
  • Freizeitgestaltung, Teilhabe
  • Information, Begleitung und Unterstützung, z.B. bei der Suche nach einem Therapieplatz
  • Aufarbeitung persönlicher Probleme
  • Vermittlung alternativer Konfliktlösungsstrategien
  • Im Bedarfsfall: Begleitung und Unterstützung mit Behörden, Ämtern und anderen Institutionen
  • Kooperation mit allen relevanten Trägern und Hilfeeinrichtungen
  • Begleitung im Strafverfahren
  • Unterstützung bei einem Antrag auf Opferentschädigung
  • Integrationsberatung
  • Lebenspraktische Hilfen
  • Beratung in sozialrechtlichen Angelegenheiten
  • Unterstützung bei Wohnungssuche und Unterbringung
  • Informationen über aufenthalts- und asylrechtliche Fragen
  • Beratung bei Weiterwanderungs- und Rückkehrangelegenheiten
  • Beratung im Kindergarten- und Schulbereich
  • Öffentlichkeitsarbeit in Schulen, Vereinen, Verbänden
  • Suche nach Arbeitsmöglichkeiten und Hilfe bei der Bewerbung
  • Angebote zur Freizeitgestaltung, Vermittlung zwischen Einheimischen und Migranten

Emad Soltanpoor
Tel.: 0431/ 990 276 79
e.soltanpoor@cvkev.de

Ramin Saadenam
Tel.: 0431/ 990 276 78
saadenam@cvkev.de

Farhad Omar
Tel.: 0431/ 239 359 27
f.omar@cvkev.de

Sprechzeiten
Mo, Di, Do:      09.00 – 12.00 Uhr
Do:                  13.30 – 15.30 Uhr

und nach Vereinbarung